fbpx

Kontakt

(0 52 41) 99 88 65 3

Sende uns eine Mail!

Kontaktdaten:

Nachricht:

Ihre Nachricht wurde gesendet. Close this notice.

PrivatMandat

Kontaktdaten:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.

Jetzt Ihre MarktanalyseAnfordern

Kontaktdaten:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.

Terminvereinbaren

Dein Online-Termin

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.
vor 1 Jahr · von · Kommentare deaktiviert für Wie sieht eigentlich Deine Gesundheitsversorgung aus?

Wie sieht eigentlich Deine Gesundheitsversorgung aus?

Bildquelle: Pixabay.com

Mit dieser Frage befassen sich aktuell viele Bundesbürger! Gesetzliche Krankenkasse oder private Krankenversicherung – Was ist der beste Weg?

Nun, ich will hier nicht auf das Für oder Wider der Versicherungsart eingehen, denn viele Menschen haben gar nicht die Möglichkeit, die Versicherungsleistung im Rahmen einer privaten Krankenversicherung zu wählen. Doch es gibt Zusatzversicherungen, die insoweit erstmal für jeden zugänglich sind.

Wenn es um Gesundheitsversorgung geht und diese besser zu gestalten, kommt jedem erst einmal die Zahnversicherung in den Sinn. Klar, ein fehlender Zahn, möglichst noch im sichtbaren Bereich, ist unschön. Gleichwohl kostet ein Implantat zwischen 2.000,00 EUR und 3.000,00 EUR – da wir 28 Beißerchen nutzen, ist das Schadenpotenzial begrenzt auf einen Betrag zwischen 56.000,00 EUR und 84.000,00 EUR. Ohne Zähne kann man nicht essen und würde demnach verhungern – das lässt der Sozialstaat aber nicht zu, also gibt es mindestens zum alten Klappergebiss wenigstens noch 50% von der Kasse.

Doch was ist, wenn es wirklich brennt, wenn eine komplizierte Herz-OP, eine komplizierte Fraktur oder eine OP an der Wirbelsäule stattfinden muss? Dann wird Dich der Arzt in das nächstgelegene, für die Behandlung geeignete Krankenhaus überweisen – Dr. Sputnik wird es dann schon irgendwie richten. Oder aber Du fragst eine Internetsuchmaschine und prüfst, welches Krankenhaus für diese Behandlung bestens ausgestattet ist und welches Krankenhaus dazu die besten Heilungsergebnisse liefert und lässt Dich dort behandeln. Leider sagt das Sozialgesetzbuch V § 39 Abs. 2, wenn Du das machst, dann gibt es eine gesonderte Rechnung. Stellt sich die Frage, was ist teurer – ein Zahnimplantat oder eine Herz-OP? Ziehen wir zur Zahnversicherung einen weiteren Vergleich, mit welcher Materialqualität wird da eigentlich an z.B. Deinem Herzen rumgemacht und an welcher Stelle wird da sonst noch gespart? Wenn ich mir das Wirtschaftlichkeitsgebot anschaue, dann hätte ich in der Narkose Albträume.

Die Zahnversicherung muss man evtl. 28 Mal in Anspruch nehmen, da ist es naheliegend, entsprechende Vorsorge zu betreiben. Eine stationäre Krankenversicherung muss man evtl. einmal im Leben nutzen doch da geht´s meistum richtig viel – Deinen weiteren Gesundheistverlauf!

Mehr lesen

vor 1 Jahr · von · Kommentare deaktiviert für Der Aspekt, gut versichert zu sein, rückt in den Vordergrund

Der Aspekt, gut versichert zu sein, rückt in den Vordergrund

Bildquelle Pixabay.com

Der Aspekt, gut versichert zu sein, rückt in den Vordergrund

Versicherungen sind Vorsorge und keine Nachsorge! Versicherungen sind auch kein Casino, in dem um Geld gewettet wird und man möglichst einen hohen Gewinn erzielen will – Versicherungen sind eine Leistungszusage! Leistungszusagen sind im sogenannten Kleingedruckten aufgeführt und das Kleingedruckte muss auf Deine Lebenssituation abgestimmt sein – Versicherungen sollen auch existenzielle Risiken absichern und hier sollte sich jeder die Frage stellen, was existenziell ist – die Spider-App auf dem Smartphone oder die langanhaltende schwere Erkrankung?

Besonders jetzt, wo ein Virus die gesamte Weltbevölkerung aufgeschreckt hat, kommt ein Thema immer mehr in den Mittelpunkt – der Schutz der eigenen Person. Die Medien sind voll von Impfnebenwirkungen, Impfschäden, schweren Corona Verläufen, Corona Todesfällen. Als Versicherungsmakler können wir Dich nicht vor der Krankheit schützen, wohl aber vor den finanziellen Konsequenzen, wenn Du Deiner Arbeit nicht mehr nachgehen kannst oder auf Spitzenmedizin angewiesen bist. Wir nennen diese Versicherungen biometrische Risiken.

Biometrische Risiken sind in der Absicherung ein hoch komplexes Thema, das nicht einfach über einen reinen Preisvergleich darstellbar ist. Vielmehr muss eine gute Vorarbeit geleistet werden – das bedeutet Dein Beruf, Deine Anamnese, Deine private Situation, Hobbies usw. müssen in die Beurteilung genauso einfließen wie Deine Wünsche! Und es geht noch weiter, der Versicherungsschutz muss Dein ganzes Leben halten – eine Hausratversicherung ist schnell ausgetauscht. Daher prüft ein guter Makler auch dem Background des Versicherungsunternehmens. Hier werden Bilanzkennzahlen, die Nachhaltigkeit der Kapitalanlagen und die Bestandsentwicklung geprüft. Nur so kannst Du sicher sein, dass das Wichtigste in Deinem Leben gut geschützt ist und das ist Deine Person – Wie wichtig bist Du Dir selbst?

Mehr lesen

vor 1 Jahr · von · Kommentare deaktiviert für Oma sagte immer: „Lege nicht alle Eier in einen Korb“

Oma sagte immer: „Lege nicht alle Eier in einen Korb“

Wie lange wird eigentlich jetzt schon über die Rente diskutiert? Verbraucherschutz, Politik, Versicherungswirtschaft, Wissenschaftler. Der eine will Riester, der andere will einen Staatsfonds, der nächste ein Mischmodell – doch bei all der Arroganz bleibt ein Beteiligter auf der Strecke – DU!

Erst vor ein paar Wochen hatte ich mit einem älteren Ehepaar eine Beratung, es ging um den passenden Rentenzeitpunkt. Rente mit 63, 65 oder doch erst mit 67? Im Ergebnis hat der Mann eine Rente von 978,58 EUR nach Steuern und Sozialabgaben nach 45 ununterbrochenen Dienstjahren. (Auf die Gattin will ich nicht weiter eingehen – das war zu bitter.) Auf die Frage, wie die privaten Rücklagen aussehen, wurde geantwortet: „Uns wurde gesagt, dass die Rente sicher ist!“ (Norbert Blühm) Ja die Rente ist sicher – stellt sich die Frage, in welcher Höhe und in vielen Fällen ist festzustellen, dass die gesetzliche Rentenversicherung als umlagefinanziertes System ein Problem hat – das Lohnrisiko.

Doch zurück zu dem Ehepaar. 978,58 EUR, davon muss noch eine Warmmiete in Höhe von 738,95 EUR im Monat abgezogen werden. Bleiben 239,63 EUR für die Freizeitgestaltung.

Bis die Politik und die Mitsprechenden sich einig geworden sind, bist Du sicher bereits auf der Strecke geblieben und in Rente – doch wie willst Du die letzten Lebensjahre gestalten? Auf dem Sofa und die Decke anstarren, bis das Licht ausgeht? Mit Altersdepressionen, weil Dir jede Chance genommen wird, am öffentlichen Leben teilzunehmen oder macht es Sinn, jetzt einen Teil Deines Einkommens zur Seite zu legen, um einen guten Lebensabend zu genießen?

In einem persönlichen Gespräch erörtern wir die Chancen und Risiken der großen Welt der kapitalgedeckten Altersvorsorge und helfen Dir bei dem Aufbau eines auskömmlichen Ruhestandes. Es ist Zeit zu handeln!!

Mehr lesen

Unsere Anschrift

Rainer Gellermann
Versicherungsmakler

Franziskusweg 4
33335 Gütersloh

Kontaktmöglichkeiten

Unsere E-Mail Adresse :
kontakt@vm-gt.de

(0 52 41) 99 88 653

Montags - Freitags 09:00 - 12:30 Uhr
Mo., Mi., Do. 13:30 - 18:00 Uhr
(Beratungen nur nach vorheriger Terminabsprache)