fbpx

Kontakt

(0 52 41) 99 88 65 3

Sende uns eine Mail!

Kontaktdaten:

Nachricht:

Ihre Nachricht wurde gesendet. Close this notice.

PrivatMandat

Kontaktdaten:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.

Jetzt Ihre MarktanalyseAnfordern

Kontaktdaten:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.

Terminvereinbaren

Dein Online-Termin

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige der Kontaktaufnahme ein.

Ja Nein
Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Close this notice.
Cyberversicherung

Willkommen in der Digitalisierung

Die Digitalisierung verschiebt Bedürfnissen

Jede Krise bringt einen Wandel mit sich, so ist der Gewinner der aus der Corona-Pandemie entstandenen Krise die Digitalisierung. Binnen kürzester Zeit wurden Home-Offices eingerichtet und Online-Meeting Systeme lizensiert. Onlineshops wurden aufgebaut und der Einkauf über das Internet nimmt immer mehr attraktivität an. Doch mit der Digitalisierung kommen auch neue Risiken hinzu - der Datenklau, die Onlineerpressung, Cybermobbing und vieles mehr - der Schaden duch Cyberkriminalität beläuft sich mittlerweile auf mehrer hundermillionen Dollar und nimmt zu. Gut beraten ist, wer das Cyberrisiko versichert. An dieser Stelle sollen einige Betrugsmaschen erklärt werden, diese können zum einen den privaten Raum, aber auch den unternehmerischen Raum betreffen.

Ein Cyberangriff auf Unternehmen

Fake Presindent - CEO Fraud

Bei einem Fake President wird zum Beispiel eine original getreue eMail, der Geschäftsleitung, an einen Sachbearbeiter der Buchhaltung geschickt. Dabei sollen umgehend, oft recht hohe Summen, an einen vermeindlichen Lieferanten überwiesen werden - es wird eine besondere Dringlichkeit formuliert. Der Sachbearbeiter führt die Zahlung, zum Beispiel 300.000,00 EUR für hochwertige Solaranlagen aus. Bei einer späteren Revision, oder nach Rückkehr der Geschäftsleitung fällt der Betraug auf, die Zahlung ist jedoch bereits erfolgt und die Betrüger haben das Konto längst geräumt.

Ohne Cyberversicherung bleibt das Unternehmen auf dem Schaden sitzen. Laut FBi beläuft sich der Schaden durch Fake President, weltweit, auf 2,8 Milliarden Euro

Ein Cyberangriff auf Unternehmen und privaten Haushalten

Phishing

Mittels einer gefälschten eMail werd das Opfer auf eine gefälschte und original getreue Seite der Bank oder eines Online-Shops geleitet. Gern wird die Variante genutzt dass Du die Zugangsdaten aktualisieren musst. Auch hier wird eine gewisse Dringlichkeit erzeugt. Sobald Du Deine Zugangsdaten erneuert hast, haben die Betrüger den Zugang zu Deiner Bank oder zu Deinem Konto beim Online-Shop. So können die Betrüger Dein Bankkonto leeren oder munter im Online-Store shoppen.

Cyber-Crime im privaten Raum

Cybermobbing - kann Kinder zerstören

Früher wurden Kinder auf dem Schukhof gemobbt - heute passiert das Mobbing im Social Media, für Eltern ist das Cybermobbing oft unbekanntes Terrain, denn die Eltern wissen oft nicht, was die Kinder im Internent erleben. Im Jahr 2019 gaben 37% der zwölf bis neunzehnjährigen an, dass die schin einmal über Social Media gemobbt wurden. Doch was ist Cybermobbing?

Beim Cybermobbing werden die Opfer absichtlich Beleidigt, Bedroht, Bloßgestellt ider Belästigt. Die Täter können dabei Anonym sein und das Mobbing findet vor besonders großem Publikum statt. Wenn z.B. auf einer Party von Deiner Tochter oder Deinem Sohn ein kompomitiertendes Foto gemacht wird und im Social Media mit einem entsprechenden Text hochgeladen wird, dann findet eine öfftliche Demütigung statt. Oft wird dann dieses Bild geteilt, dabei bekommt Dein Kind das Gefühl die Kontrolle zu verlieren und an keinem Ort der Welt sicher zu sein. Der Schaden ist immens und kann über Jahre brauchen, damit dieser wieder aus der Welt ist. In diesem besonderen Fall, ist eine Kombination aus Versicherungen erforderlich um Dein Kind zu schützen.

Cyber für Unternehmen

Betreibsunterbrechung